#

News

26.05.2019

2. Herren-Mannschaft unterliegt bei SF Sölderholz

Nachdem beide Mannschaften nahezu im Gleichschritt ihre Spiele am Saisonende
im Gleichschritt gewannen kam es am letzten Spieltag zum Showdown in Sölderholz.
Die Hausherren hatten vor Spielbeginn einen Punkt Vorsprung vor unserer Mannschaft.
Spricht den Gastgebern reichte eine Unentschieden wogegen wir das Spiel gewinnen
mussten um direkt aufzusteigen.

Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel in den ersten 45 Minuten in den beide Teams ihre
Chancen hatten. Die zahlreichen Fans beider Lager trugen zu einem echten Finalcharakter
bei.

Nach dem die erste Halbzeit torlos endete waren es die Gastgeber die in 61 min die
Führung erzielten. Jedoch lies unsere Antwort nicht lange auf sich warten, denn bereits in
der 69 min konnten wir den Ausgleich markieren. Als wir in der 79 min sogar die 1:2 Führung
erzielen konnte wurde die Partie sehr hitzig und der Schiedsrichter hatte alle Hände voll zu
tun das Spiel zu leiten. Nach diversen Platzverweisen bekam Sölderholz in 90. Minute einen
Strafstoß zu gesprochen und konnte damit auf 2:2 stellen. In der Nachspielzeit konnte sie
sogar noch den 3:2 Siegtreffer erzielen.

Unsere Mannschaft hat somit die Saison als Tabellenzweiter abschließen können und trifft im
1. Relegationsspiel auf den BV Lünen.

 

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramms „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“